Systemische Paartherapie | Luciana Obermann

  1. Startseite
  2. Systemische Paartherapie | Luciana Obermann

Es grenzt an Wahnsinn, in Erwartung neuer Ergebnisse, immer wieder die selben Dinge zu tun. Sei die Vielfalt deiner Selbst, dann wird die Energie zur Kraft.

 

Was ist Systemische Paartherapie?

In der wissenschaftlich geprägten westlichen Welt gehen wir häufig von einem linearen Ursache-Wirkung-Prinzip aus. In einer Partnerschaft würde dies bedeuten, dass es immer die EINE Ursache gibt, den EINEN Verursacher und somit “Schuldigen”. Im Alltag zeigt sich jedoch häufig, dass Konflikte zum Teil komplexen Entwicklungen unterworfen sind. Sie kennen sie sicher auch, die  „würdest DU nicht immer … ja, aber DU sagst immer….“ Dauerschleifen?!

Systemisch betrachtet sind Paarbeziehungen der Zusammenschluss zweier Systeme und deren Eigenheiten. Die Herkunftssysteme der Partner mit unterschiedlichen Beziehungserfahrungen, Rollen und Verhaltensmustern prallen aufeinander und sind selten deckungsgleich.

Die ersten 30 Minuten des Erstgesprächs für eine Paartherapie sind kostenfrei. Wir lernen uns kennen, definieren das Thema um das es geht und entscheiden dann, ob wir uns eine weitere Zusammenarbeit miteinander vorstellen können. Wenn Sie bleiben möchten, berechne ich das Gespräch anteilig gemäß der angegebenen Konditionen

Ein weiterer Aspekt der systemischen Paartherapie ist das Kommunikationssystem der Partner. Im Alltag kommunizieren wir nahezu ununterbrochen verbal und non-verbal. Besonders die unausgesprochenen Wünsche und Bedürfnisse führen häufig zu Konflikten. Wir haben die Vorstellung, der Partner sieht die Welt aus einer ähnlichen Brille wie wir, haben den Wunsch nach Verbindung, nach der „ohne Worte Liebe“.

Insbesondere in partnerschaftlichen Konflikten kommt es oft in wenigen Sekunden zur Eskalation, die einen sachlichen Austausch unmöglich macht. Das liegt zum einen daran, dass wir niemanden sonst als unseren Partner so dicht an uns und unsere alten Wunden herankommen lassen. Zum anderen haben die Konflikte meist schon eine weitreichende Historie, die keinen eindeutigen Auslöser und vor allem, keinen „Schuldigen“ mehr erkennen lässt.

Die systemische Paartherapie macht erlernte Schutzmechanismen und Grenzen transparent und ermöglicht eine schrittweise und selbstbestimmte Veränderung von Konfliktmustern. Sie bietet die Chance, wieder respekt- und liebevoll aufeinander zuzugehen und dem Partner mit mehr Verständnis zu begegnen.

Wann ist eine systemische Paartherapie sinnvoll?

Eine Paartherapie macht Sinn, wenn :

  • Sie diese Zeilen lesen. Sie haben ein Interesse daran, Ihre Partnerschaft fortzuführen und sind bei der Suche nach Lösungsstrategien auf dieser Seite gelandet.
  • Ihre Beziehung bereits über einen längeren Zeitraum deutlich mehr Leid als Zufriedenheit erzeugt.
  • Ihre Partnerschaft durch ein belastendes Ereignis oder Verhalten in eine Krise gekommen ist, in der eine vertrauensvolle Kommunikation scheinbar nicht mehr möglich scheint.
  • Sie und ihr Partner sich voneinander distanziert haben und ein gegenseitiges Vertrauen und Verstehen fast vollständig verschwunden ist.
  • Ihre Kommunikation von Misstrauen, Vorwürfen und Machtkämpfen geprägt ist.
  • die Distanz zwischen Ihnen in eine Sprachlosigkeit gemündet ist.
  • wiederkehrende Missverständnisse und Streitgespräche Ihnen die Energie entziehen und sie sich machtlos fühlen.
  • Ihre Kinder unter den andauernden Spannungen leiden und Sie vielleicht schon ein verändertes Verhalten an Ihnen bemerken.

.


Menü